Zum Gedenken an alle Sternenkinder

Für alle Sternenkinder und unseren Hannes Moritz. In Liebe.

Zum Gedenken an unseren Hannes Moritz. Whdl.

Gestorben: 26.09.2014

Geboren:    27.09.2014


... es bleibt die Erinnerung ...
... es bleibt die Erinnerung ...





Für immer in Liebe.

Deine Mama, dein Papa und deine Schwester Lena-Marie.





Deine Oma Wana und dein Opa Holger.


Trauer bewältigen, Trauer begleiten, Trauer Seminare, Sternenkinder, Sylvana Pollehn
Sternenkinder, Schmetterlingskinder, Engelskinder Beiträge von Sylvana Pollehn

Download
Unvergessen
Es gibt Momente im Leben, da denkt man, es geht nicht mehr weiter.
Jeder Gedanke kreist um das dramatische Ereignis. Es blutet einem das Herz.

Selbst der Himmel weint ...
Es tut weh, zerreist einen, nimmt einem alle Kraft.
Es hilft rein gar nichts.
Die Tränen, die laufen und die Seele schreit.
Schmerz.

Füreinander da sein ...
Wir sollten in jeder Sekunde unseres Lebens daran denken, wie gut es uns geht.
Wir sollten niemanden beschimpfen, verletzen und quälen.
Wir sollten nicht gehässig sein.
Wir sollten zum Wohle anderer leben.
Wir sollten gute Menschen sein.
Wir sollten füreinander da sein.

Ehren wir unsere Familie ... geben wir uns Kraft.
Reden wir miteinander.
Haltet eure Hände, nehmt euch in den Arm.
Habt euch lieb und vor allem: Sagt es euch.

Ich wünsche allen Eltern eines Sternenkindes, ihren Angehörigen und Freunden, die nötige Kraft und schicke Tausend Schmetterlinge der Liebe Ƹ̴Ӂ̴Ʒ
-------------------------------------------------------------------------
01_Mein_Sternenkind.mp3
MP3 Audio Datei 6.5 MB

Text des Liedes:

"Mein Sternenkind

Text&Musik Georg J. Scheidl

 

Seelenkraft - Sonnen klang

Lieder die "die Seele berühren"

 

 

 

Mein Sternenkind - ich hab Dich ja so lieb.

Die Liebe das ist alles - was mir blieb.

Mein Sternenkind - ich trage Dich im Herzen

Mit einem Lächeln im Gesicht - und auch mit Schmerzen.

 

II: Mein Sternenkind - hilf mir zu verstehn.

Warum, warum musstest Du gehn? :II

 

Mein Sternenkind - in meinen Träumen bin ich bei Dir.

Spür Deinen Atem, halte Deine Hand.

Mein Sternenkind - ich wünsch´ Du wärest bei mir.

Mein Kopf, der rennt schon wieder an die Wand.

 

II: Mein Sternenkind - hilf mir zu verstehn.

Warum, warum musstest Du gehn? :II

 

Mein Sternenkind - ich schau zum Himmel auf

Suche Deinen Stern - folge seinem Lauf.

Mein Sternenkind - grad´ zwinkerst Du mir zu!

Das gibt mir Trost - so find ich meine Ruh.

 

II: Mein Sternenkind - Du hilfst mir zu verstehn

Auch wenn Du nicht mehr bei mir bist -

kann ich Dich seh'n. :II

 

Ich bin mit Dir verbunden - Ich bin gar nicht allein

hab meinen Weg gefunden - kann immer mit Dir sein

Mein Sternenkind - ich wünsch Dir gute Reise

Ich weiss - ich werde Dich auch wiederseh'n

Mein Sternenkind - ich bin jetzt einfach leise

Dann kann ich Dich - viel besser noch verstehn.

 

II: Mein Sternenkind - ich fühle tief in mir

Du bist an meiner Seite - danke Dir! :II

 

©2011-SeelenkraftSonnenklang Text&Musik Georg J. Scheidl - am 11.11.11 - gewidmet meiner Tochter Tina"

Das Lied “Mein Sternenkind” wurde von Georg J. Scheidl, Trauerredner und Musiker aus Nürnberg, und seiner Frau Susanne Waldfahrer komponiert und erstmalig als Weltpremiere im Rahmen der Aktion Schmetterlingskinder-Ausstellung und Fachveranstaltung “Sternenkinder” im November 2012 in Bürstadt uraufgeführt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0