Deva Premal und Miten

Deva Premal und Miten - Ich danke euch beiden für das tolle Bild.
Deva Premal und Miten - Ich danke euch beiden für das tolle Bild.




"Man sollte es kaum glauben, aber musikalisch kommen Deva Premal und Miten aus sehr verschiedenen Welten. Deva, eine gebürtige Deutsche mit klassischer Musikausbildung, wuchs in einer Umgebung auf, die mit östlicher Spiritualität erfüllt war, in der Mantras als Gute-Nacht-Lieder gesungen wurden. Deva wurde zu den Klängen der Stimme ihres Vaters geboren, der das Gayatri Mantra während ihrer Geburt sang und sie sang dieses Mantra noch ihre ganze Kindheit lang.

 

Miten, in London geboren, verbrachte die Sechziger und Siebziger Jahre als Sänger und Liedermacher in der aufregenden Welt des Rock‘n Roll, nahm Platten mit den Kinks auf und tourte mit Fleetwood Mac, Ry Cooder, Lou Reed und Anderen. Diese Zeit seines Lebens, obwohl spannend, ließ ihn unerfüllt: „Ich suchte etwas Anderes in meinem Leben als die übliche Kost von Sex, Drogen und Rock'n Roll".

 

Er entdeckte Osho als ein Freund ihm ein Buch über Zen gab, ließ seine Karriere hinter sich und wurde ein Mitglied einer Gemeinschaft von Meditierenden. In Osho's Ashram war es auch, wo Deva Premal und Miten sich schließlich trafen. 

 

„Obwohl ich 20 war und Miten 42, waren unsere Herzen sofort miteinander verbunden", erinnert sich Deva Premal. „Ich wusste, dass er einer von Oshos Musikern war, aber das war alles - abgesehen davon, dass ich mich immer gut fühlte, wenn wir zusammen waren. Wir haben viel gelacht und so ist es immer noch. Er schreibt die besten Lieder und einige davon kannte ich von den Feiern im Ashram".

 

Miten leitete Musik für tausende von Menschen, die an den Abendmeditationen im Ashram teilnahmen und lud schließlich Deva ein, mit zu musizieren. Später begannen sie, zusammen Workshops und Konzerte in Europa zu geben."

 

schreibt 1998 - 2010 One World Verlag Ltd

 

http://www.sein.de/kultur/2012/deva-premal-und-miten-heilige-musik-passiert-einfach.html


Ich danke Deva und Miten, dass sie mir gestattet haben, ihre Musik hier abspielen zu dürfen und schicke Ihnen Kraft, Liebe und Gesundheit, damit Sie noch ewig Ihre zauberhafte Musik verbreiten können. 

In tiefer Verbundenheit. Sylvana


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ramona Gottschall (Freitag, 23 Januar 2015 14:54)

    Danke für die Verbreitung dieser zauberhaften Melodien. Musik die Geist, Seele und Körper nicht nur berühren, sondern vor allem harmonisieren.